Apfel-Möhrensalat

In diesem Rezeptvideo bereitet mein Sohn mit seinen zarten 6 Jahren einen Apfel-Möhrensalat zu. Es macht ihm immer einen riesen Spaß wenn er die lauten Maschinen anschmeißen darf.
Ich durfte meiner Mutter früher eher nicht helfen. Das war ihr glaub ich nicht perfekt genug 😉

Lasst bitte eurer Phantasie freien Lauf, was das kreieren von Dressings angeht. Es gibt so viele Varianten.

Dressing-Variante

Wenn ihr eine Orange und  Zitrone auspresst etwas Steinsalz oder ein anderes gutes Salz dazugebt (Himalya, Meersalz…) dann noch frisch gemalenen Pfeffer dazu und zwei Löffel Mandelmus, ist es auch mega lecker !!!!

Wissenswertes über den Apfelapple-tree-429213__180

Wenn ihr Äpfel auf nüchternen Magen esst, regt das die Tätigkeit der unteren Darmabschnitte an. Ihr Gehalt an Mangnesium ist mega hoch, sowie auch Eisen, Mangnesium und Silizium.
Äpfel haben eine reinigende Wirkung, die ihr vor allem merkt wenn eure Därme verstopft sind.
Was aber auch von Sorte zu Sorte verschieden ist. Bei Fieber und Entzündungen ist ein roher Apfelsaft von großem Nutzen. Du kannst sie toll in Salaten verwenden und auch sonst echt tolle Rohkostgerichte mit machen.

Wissenswertes über die Möhre

vegetables-1067269__180

Möhren sind so vielseitig verwendbar. Geraspelt, ausgepresst, gemixt oder als Mus.
Rohe Möhren enthalten alles was der menschliche Körper an Vitaminen und Vitalstoffen so braucht. Möhrenmus hilft dem Darm seine Balance wieder herzustellen. Falls ihr einen Garten habt denkt bitte daran, dass Möhren 4 einhalb bis 5 Monate zum Reifen brauchen. Zu früh geerntete Möhren haben lang nicht den Nährstoffgehalt wie ihre älteren Kollegen.Falls du schon mal viel Möhrensaft getrunken hast und irgendwie eine orange Farbe bekammst kann das folgenden Grund haben: Dann ist vielleicht deine Galle und deine Niere nicht schnell genug mit der Ausscheidung dran. Nun kann es passieren das deine Lymphe diese überschüßigen Abfallprodukte an die Oberfläche transportieren. Möhren sind im kühlen sehr lange haltbar. Dein Gehirn freut sich über den hohen Phosphorgehalt. Frische Möhren enthalten bis zu 87% Wasser und etwar 37% Kalium. Sowie Kalzium, Mangnesium, Schwefel und Chlor.

Gute Gründe

D

as bestätigt doch wieder mal meine Logik das Rohkost einfach nur geil ist.
Wir haben alles um uns herum was uns wirklich nährt. Uns gesund hält bis ins hohe Alter.
Wenn wir das nutzen was uns die Natur in ihrer reinsten Form zur Verfügung stellt, kann echt nüscht mehr schief gehen.

Also haut den Dosenfraß in die Tonne und werdet lebendig, mit lebendiger Nahrung !!!

Fühlt euch geherzt, eure Marisa